Leben ohne Hoffnung

Atheismus als Lebensphilosophie trägt nur soweit, wie man das Ende dieses Lebens ausblendet. Ohne Gott gibt es keine Hoffnung und keine Gerechtigkeit im Tode; bleibt unsere Zeit davor eine unvollendete Ruine. Betrachtungen des Theologen Arnold Angenendt.


...mehr Lesen in den akademischen Blättern oder ganze Ausgaben als PDF?


Jetzt hier kostenlos Anmelden

Arnold Angenendt

geb. 1934, Professor für Religions- und Kirchengeschichte, Autor zahlreicher theologischer und kirchenhistorischer Schriften, u. a. „Toleranz und Gewalt. Das Christentum zwischen Bibel und Schwert“.



... alle Beiträge von diesem Autor