Schlagwortabtausch:Preußen

Friedrich_der_GrosseDas eiserne Königreich

Preußen hat seinen Namen von einem Heidenstamm, der jene Länder östlich der Weichsel bewohnt hatte, in die im Spätmittelalter der Deutsche Orden mit Kreuz und Schwert einzog. Zum europäischen Machtfaktor wurde es, als im siebzehnten Jahrhundert das Haus Hohenzollern die Mark Brandenburg mit dem alten Ordensland unter seiner Herrschaft vereinigte. 1701 wurde Preußen Königreich; zwei Könige später durch die Kriege Friedrichs II. zur Großmacht, unter Bismarck schließlich zur Vormacht im neuen Deutschen Reich. Mit dem Reich stürzte auch Preußen in den beiden Weltkriegen ins Unglück; nachdem seine alten Kernprovinzen entvölkert waren, erklärten es die Siegermächte 1947 für aufgelöst. Den einen gilt das alte Preußen als aggressiv und militaristisch, den anderen als aufgeklärt und fortschrittlich. Je nach Phase seiner Geschichte war es wohl einmal das eine, einmal das andere; oder auch beides zugleich.