Wann kommt der nächste Crash?

Die Rezession als Chance der Regeneration, die These von Prof. Dr. Hamer
Die Finanzwerte in der Welt haben sich in den letzten 30 Jahren vervierzigfacht, die dagegen stehenden Realwerte nur vervierfacht. Auch unter Berücksichtigung der Inflationstendenzen besteht ein größerer ungedeckter Finanzballon, der wieder korrigiert werden muss. Professor Eberhardt Hamer, AH Hannover, befasst sich mit der Frage: „Was passiert, wenn der Crash kommt?“


ALLE Artikel im Netz auf aka-bklaetter.de lesen und auch das Archiv?

Jetzt kostenlos

Anmelden


Hamer meint, dass eine fünfzigjährige Wachstumsphase vor allem in Deutschland den Blick dafür verstellt hat, dass ein ständiger wirtschaftlicher Aufschwung keineswegs normal und international nicht einmal üblich ist, dass Rezessionen nach jedem konjunkturellen Aufschwung sogar nötig sind, um Fehlentwicklungen (Überkapazitäten, Inflation) wieder zu korrigieren. Um so notwendiger ist solche Korrektur nach einer Scheinblüte wie den „goldenen Zwanzigern” oder den „goldenen Neunzigern”. Korrekturen sind überfällig. Wenn dann die Politik nicht in der Lage ist, die notwendigen Korrekturen politisch durchzuführen, muss und wird der Markt mit einer Rezession Zwangskorrekturen in ebenso großem Ausmaß durchführen, wie vorher sich in der Scheinblüte Fehlentwicklungen aufgebaut haben.

Wie die Diskussionen um die Agenda 2010 zeigen, ist weder bei der Politik, noch in der Wirtschaft, noch in der Bevölkerung die Zwangslage klar. Prof. Hamer vertritt sehr pointiert die Position der Krise und bringt Argumente, die aufhorchen lassen. Dieses Buch zeigt Auswege.

Prof. Dr. Eberhard Hamer
Geboren in Mettman Jg.1932, erste Karriere Spitzensportler im Handball. Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaft (Dipl. rer. pol, Dr. rer. pol.) und der Theologie. Konzernleitung in der Elektroindustrie, Professor für Wirtschafts- und Finanzpolitik in Bielefeld. Seit 1975 Gründer und Leiter des Mittelstandsinstituts Niedersachsen in Hannover. 1990 Gründung und seitdem Präsident der Deutschen Mittelstandsstiftung. Träger des Bundesverdienstkreuzes.

Kontakt: www.mittelstandsinstitut-niedersachsen.de


...mehr Lesen in den akademischen Blättern oder ganze Ausgaben als PDF?


Jetzt hier kostenlos Anmelden

Johannes Bravidor

geb. 1978, Volkswirt, VDSt Berlin & Charlottenburg.

... alle Beiträge von diesem Autor